Exclusive (?) Occult Mini Info

Stephen King Mit 9 11 Prediction, Offensichtlichsten Okkulten Und Freimaurerischen Verbindungen Sowie Deutlichen MKULTRA-Anspielungen.

Ich frage mich seit langem wieso neben Filmen, Musik, Live Shows, Kunst, Video Games und Architektur nicht auch verstärkt auf okkulte Symbole in der Literatur verwiesen wird. Liegt es einfach nur an dem Geschmack der Truther? Sicher, da ist New World Order von Wells. 1984 von Orwell. Brave New World von Huxley. Bradburry. Gewisse Bücher über Reptiloide. Das gehört zum Reportoire eines Truthers wenn es um Werke von Leuten außerhalb der Szene geht. Gerade der Bereich Horror kommt allerdings voller verdächtiger Persönlichkeiten und Geschichten daher.

Der wohl bekannteste und erfolgreichste Autor von Horrorwerken unserer Zeit, Stephen King aus den U.S.A., ist einer von ihnen und bietet wohl die verdächtigste Auswahl!

Besonders hervorheben möchte ich zunächst sein Werk „Es“. Das Buch beschreibt die Freundschaft einer Gruppe von Außenseitern, die sich sowohl als Kinder und dann nochmal als Erwachsene gegen ein Monster zur Wehr setzen muss, welches bevorzugt als menschlich aussehender Clown Jagd auf Kinder macht. In Sachen Spannung, Tiefe der Charaktere und Darstellung ist dieses Buch erstklassig und auch der Film bleibt wegen eben dieser Punkte über Jahrzehnte hinweg in Erinnerung. Dies nur mal zu den positiven Aspekten. Negativ ist hingegen dass uns dieses Werk wahrscheinlich in okkulte und satanische Abgründe geleiten soll. Die Anzahl von bösartigen Clowns im Main Stream ist enorm. Auch die Okkultistin Madonna postete dazu erst neulich ein Pic mit all diesen Clowns auf Instagram. Von Pennywise (dem Clown aus „Es“) über den Clown aus dem Splatter-Film „Haus der 1000 Leichen“ bis hin zu ihrem eigenen Kostüm. Das Buch beinhaltet übrigens explizite pädophile Szenen aber das scheint in der Öffentlichkeit niemanden zu interessieren. In der Freimaurerei gibt es etwas das als „Jahbulon“ bekannt ist. Ob sich dieses Prinzip auf die drei Gesellen bezieht, welche laut freimaurerischer Legende den Architekten Solomos (Hiram Abif) ermorderten, oder für Jehova, Baal und Osiris stehen ist nicht geklärt. Eine Spinne mit drei Köpfen ist übrigens ein Zeichen des Bösen laut dieser Legende. Die Schildkröte ist ein anderes Symbol aus dem Okkultismus, welches ebenfalls immer wieder von King benutzt wurde. Das Ende des Buches Es ist wohl das fantasievollste welches man lesen kann. Die Protagonisten geraten durch Blickkontakt mit dem Spinnenmonster in eine Starre (MKULTRA?) und geistig in eine Paralleldimension und schweben per Gedankenkraft durch dessen Universum und vorbei an einer Schildkröte guten Charakters um sich geistig mit dem Monster zu duellieren. King galt übrigens während des letzten Jahrtausends als drogenabhängig wie die meisten Okkultisten. Zufall? Das Monster sondert sogenanntes Todeslicht ab und dieses Licht könnte eine Anspielung auf Satan sein wie es sonst im Satanismus oft der Fall zu sein scheint. (Satan ist der Morgenstern. Die Engel gelten generell als Morgensterne.)

In „The Stand“ lässt er Gott durch eine vom Himmel ragende Hand Ordnung schaffen und generell bezieht sich dieses Buch oftmals auf die Bibel. Es handelt von einer Endzeitseuche und von einem Gestaltenwandler wie wir es so oft im Main Stream zu sehen ist! Man denke an Terminator oder X-Men.

Im Buch „Menschenjagd“, welches Jahre vor 9 11 publiziert wurde, rast der Protagonist letztlich mit einem Flugobjekt in ein Hochhaus! Der sehr auffällige Arnold Schwarzenegger (war angeblich beim Geheimtreffen „Bohemian Grove“ anwesend und könnte Mitglied der Geheimgesellschaft „Skull & Bones“ sein) übernahm letztlich die Hauptrolle in der Kinoversion.

Sehr interessant ist vor allem sein Werk „Revival“ aus den letzten Jahren. In diesem Werk spielt eine Nebenfigur aus seinem Werk „Joyland“ eine prominentere Rolle. Es handelt sich um einen ehemaligen Geistlichen, der sich für Elektroschocks und Magie interessiert und seinen Job bei der Kirche aufgibt. Er wagt Experimente mit Elektroschocks, die seine Versuchspersonen tatsächlich in eine andere Dimension senden und sie mit plötzlich auftretenden Ausfällen voller bizarrer Verhaltensweisen und gewaltätigstem Verhalten zurücklassen. Eine deutlichere Anspielung auf MKUltra, Schläfer und die wohl okkulte und freimaurerischen Rituale hinsichtlich der Dämonisierung von Menschen habe ich noch nicht gesehen. Wie viele Prominente geben an, alternative Egos zu haben? Oder besessen zu sein? Wie viele Prominente wirken als wären sie Opfer von MKULTRA MInd Control? Man denke an potentielle Symbole wie „Black Goo“! Sucht mal auf Youtube danach! Für die Inspiration dieses Buches dankt er Arthur Machen für ein ähnliches Werk. Machen war Zeit seines Lebens von griechischer Mythologie begeistert und schrieb u.a. Kinderbücher von Hexen auf Bergen. (die wahre Bedeutung des Maifeiertages mit großer Wichtigkeit für Okkultisten wie den Nazis, die Walpurgisnacht, scheint durch!) Er dankt zudem Leuten wie Mary Shelley und H.P. Lovecraft, dessen Werke nur so von Paralleldimsension und Mystik wimmeln.

King, der auch einen Roman über den Mord an Kennedy verfasste, bleibt für viele Truther leider unbeachtet. Dabei lieferte er mit „The Shining“ die Vorlage für den wohl interessantesten Film aller Zeiten. „The Shining“ von Stanley Kurbick, welcher kurz nach Veröffentlichung seines Films „Eyes Wide Shut“ mit Szenen in einem Anwesen der Rothschilds verstarb. Der Film „The Shining“ könnte auf die Fälschung der Mondlandung durch eben diesen Regiesseur hinweisen! Auch die okkulte Zahl 42 ist in diesem Film voller beachtlicher Symbole (As Above So Below, Dualitätslehre der Freimaurer…) und auch MKLTRA-Anspielungen sind zu erkennen. Die Parties in diesem Film erinnern extrem an die erst Dekaden später aufgetauchten Bilder einer Party der Familie Rothschild! Entsetzliche Masken und Pervesionen! Beschäftigt euch uinbedingt zumindest auf Youtube damit! Zu Stephen King hat dieser aber offiziell eher ein schlechtes Verhältnis, war King doch nie mit dessen Filmfassung zufrieden. Im Film gibt es wohl sogar Anspielungen auf King! Es gibt da zwar so eine Theorie über ihn und den Mord an den Satanisten John Lennon (sämtliche Albencover der Beatles wimmeln von okkulten Handzeichen und Perversionen…ist Paul wirklich Paul oder Faul?) aber die sind mit Blick auf Genauigkeiten wenig wahrscheinlich.

Stephen King bot mit dem Buch „Die Arena“ auch die Vorlage für eine Serie („Under The Dome“) mit einer auffälligen Monarch-Butterfly-Symbolik. Wie abscheulich ist es sich an solchen Wahrheiten für gewisse Horrorwerke zu bedienen? In „Doctor Sleep“ und „Schlaflos“ geht es gar um Kreaturen die einen die Lebensessenz rauben möchten. Das Trinken von Blut spielt im Okkultismus laut einem Werk des Okkultisten Aleister Crowleys (spricht sich für den Verzehr von Kindern aus und wird von allen New Age Bands und heuzutage noch Jahrzehnte nach seinem Tod von u.a. Jay Z gefeiert. Seine letzten Worte waren übrigens „ich bin verwirrt.“! ) bekanntlich eine große Rolle. Kings Bücher stecken voller esoterischer Hinweise und bewerben immer wieder Alkohol, Zigaretten und Fast Food.

Die Horrorliteratur bleibt interessant. Schon Ambrose Bierce, der seit Beginn des letzten Jahrhunderts für vermisst erklärt ist, schrieb wie H.P. Lovecraft über esoterische Dinge wie versteckte unterirdische Gänge und dort lebende Kreaturen (Hohle Erde?). Diese Theorie, die wohl schon im antiken Aufrika zu finden war, findet besonders in der rechten Szene Anklang und gilt offiziell als Verschwörungstheorie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s