Mandela Effect – Die Optionen

Was Bedeutet Der Mandela Effect?

Der Mandela Effect beschreibt die sichere Empfindung, dass unterschiedliche Dinge, die als gegeben und unverändert gelten, früher einmal anders waren. So sind sich zum Beispiel viele Menschen unterschiedlichster Nationen sicher, dass die Looney Tunes früher mal Looney Toons hießen und C3PO, eine Figur aus den „Star Wars“-Filmen, früher kein teilweise silbernes Bein hatte. Viele verbinden den Mandela Effect, der nach der Meinung einiger Menschen über einen Tod des bekannten Politikers Nelson Mandelas in den 1980er-Jahren benannt wurde, mit den Forschungen rund um CERN in Genf. Es gibt zudem Material welches einen Mitarbeiter von CERN aus unbekannten Gründen mit einem Plakat mit der Aufschrift „Mandela“ zeigt. Einige Namen („Berenstein Bears“/ „Berenstain Bears“) Filme und auch die Bibel sollen sich innerhalb der letzten Monate (Stand Juli 2016) verändert haben.

Bedenken wir, dass wir unter einer Regierung leben, die das U.S.-amerikanische Volk vor wenigen Dekaden offiziell mit Elfstrahlen per TV verseuchte um sie gefügiger und träger zu machen. Es ist eine Regierung, die das menschliche Gehirn hinter Türen verborgener Standorte von Geheimorganisationen offiziell erforschen lässt und dazu Unschuldige folterte und ermordete (MKULTRA). Bedenken wir, dass Main Stream Mind Control ist. Bedenken wir dass wir durch unsere Nahrung verseucht werden und die Regierung dies zulässt und/ oder supportet. Bedenken wir auch, dass wohl Chemtrails im Einsatz sind um unsere Launen zu manipulieren. Also, was bedeutet der Mandela Effect?

Möglichkeiten:

1. Die satanische (und dämonische) Pyramidenspitze möchte die (wenigen) aufmerksamen Christen weiter angehen (weiteres zur Manipulation und zu Anfeindungen hinsichtlich dem christlichen Glauben ist auf meinem Profil zu sehen) und, wie durch zahlreiche Werke im Main Stream angekündigt, von Paralleldimensionen und Aliens übezeugen. Diese Leute fallen von Gott ab und wir sehen letztlich per Project Blue Beam (Hologramme am Himmel. Durch Cern?) eine falsche Alien Invasion, die uns in die NWO (gegen die Aliens) führt. War dies der Grund für den Film „Sie Leben“ von John Carpenter?

U.S.-amerikanische Geheimdienste wollten wohl bereits den islamischen Gott per Hologramm erscheinen lassen um gegnerische Soldaten aufzuhalten. Es gab sehr viele Anspielungen auf Paralleldimensionen, Zeitreisen und Invasionen in Filmen und Serien. In der beliebten Sitcom „How I Met Your Mother“ haben wir eine prominente Zeitlinie und auch die Macht des Universums wird dort stets hervorgehoben. Generell scheint der Glaube an das Universum ein Trend und sogar eine Art feste Glaubensausrichtung geworden zu sein. Die vom Mandela Effect betroffenen Filme „Star Wars“ und „Feld Der Träume“ werden in dieser Serie ebenfalls an prominenten Stellen erwähnt.
Doch wie änderten sich angeblich auch Filme und Bücher? Sieht man wie oft James Earl Jones, der Darsteller des originalen Darth Vader in den „Star Wars“-Filmen, die Line „Luke, i am your father!“ bestätigte, fällt es endgültig schwer zu glauben, dass sie schon immer „No, i am your father!“ lautete. Viele Werke wie „Twilight Zone“ und eine Halloween Episode der Kultserie „The Simpsons“ und Spielfilme wie „The One“, „Zrück In Die Zukunft“, „Matrix“ und „Es“ könnten auf den Mandela Effect anspielen.

2. Die Leute sollen wie in Punkt 1 erwähnt vom christlichen Glauben abweichen oder aber zu ihm finden und dann eine inszenierte biblische Apocalypse zu zeigen. Bereitet sich Cern bereits auf Project Blue Beam vor? Hängt dieses Projekt per Kabbala mit dem jüdischen Jubilee Year (beginnt im Herbst diesen Jahres) zusammen? Wir sehen nicht nur in der Werbung mehr Außerirdische dennje und es startete gerade erst ein Invasionsfilm („Independence Day 2: Resurgence“) in den internationalen Kinos. Horrofilme mit Dämonen gibt es seit etlichen Dekaden. Vorbereitung?

Die selben Ausführungen wie bei Punkt 2 sprechen eventuell dagegen.

3. Damit sie später wie im Roman „1984“ von George Orwell eigentlich unglaubliche Lügen verbreiten können, fangen sie an, der willensschwachen Bevölkerung kleine Lügen zu präsentieren. Die dadurch paranoiden „Verschwörungstheoretiker“ fangen an überall Veränderungen in der „Dimension“ oder „Realitätsversion“ zu finden und werden massenhaft denunziert und ignoriert bis niemand mehr glaubt dass tatsächlich Veränderungen vorgenommen werden. Die NWO wird mächtiger.

4. Cern hat wie eine Hauptfigur im Buch „Revival“ von Stephen King eine dämonische Welt zugänglich gemacht. Die in Freimaurerkreisen verbreitete Kabbala beschäftigt sich auch mit dem „Baum des Lebens“, der Dämonen enthält.

Eigentlich kann es für einen neutralen Beobachter keine Nebenwirkungen haben. Eher, für Menschen ohne wahre Klugheit, Charakter und Mut, die diese Dinge ignorieren. Ein Krieg zwischen Gläubigen und Ungläubigen hinsichtlich dieser Sache kann wegen der geringen Anzahl an „Truthern“ niemals geplant sein. Bedenkt Project Blue Beam (bereits oft angekündigt durch blaue und violette Strahlen am Himmel in Spielfilmen und in der Werbung), bleibt wachsam und lasst euch nicht von eurem Glauben (Gott, Jesus und der BIbel) abbringen!

Seht euch deren Gerät an! Ein achtzackiger Stern war schon Kennzeichnung in vielen Filmen wie „Midnight Meat Train“, welcher die wohl deutlichste Anspielung auf Dämonen/ Reptiloide bietet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s