Exclusive (?) Occult Mini Info

Madonna Über Israel/ MKULTRA-Sklavin Christina Aguilera/ Wieso Bekommt Manchen Handlangern Das MKULTRA Progamming Überhaupt Nicht?/ Tagelöhner Der Pyramidenspitze In Deutschland?

– Wer sich mit der Pyramidenspitze unseres System auseinandergesetztz hat, der weiß, dass es sich dabei um sabbatniasche Satanisten handelt. Dazu empfehle ich trotz aller Vorsicht vor Desinformanten Bücher, wie sie im deutschen Raum u.a. von Historiker Wolfgang Eggert hinsichtlich der messianischen Endzeitsekten geschrieben wurden oder aber jene von Youtuber Tilman Knechtel alias TrauKeinemPromi alias Bürgerberg auf Youtube. Alternativ dazu gibt es auf diesem Videoportal auch viele beachtliche Interviews, Vorträge etc.. Die Spitze folgt seit einigen Jahrhunderten der Lehre der Kabbala und muss so in Aktion treten, um bestimmte apokalyptische Prophezeiungen in der Realität zu manifestieren.

Bevor es die Rothschilds, die Rockefellers und andere satanische Familien waren, die über 300 nicht minder dem Satanismus huldigende Auserwählte wie der Königin von England hinter dem RIIIA in England und letztlich dem CFR in den U.S.A. (Mitglieder sind u.a. die Hexe Angelina Jolie und George Clooney) waren, die wahrhaftig hinter diesem kranken System über die Welt regieren, wurden schon im antiken Rom, bei den Griechen, in Kemet und zuvor in Babylon satanische Pläne der Spitze umgesetzt. Lezttlich soll, wie auch in der Bibel offen zu erkenenn ist, der Antichrist aus Jerusalem heraus herrschen. Der Fakt, dass die juden- und generell menschenverachtende Spitze der Zionisten in Israel so auffällige Satanisten sind, sollte beunruhigen. Wie die Bibel weiß, ist Satan der Fürst dieser Welt. Der Bund seiner Handlanger wird gelöst. Es liegt wohl in der Natur Satans, die Welt mit seinen komplexen Irrlehren durch Marionetten zu ihrem Ende zu führen doch Jesus Christus ist die Rettung! Halleluja!

Die Täuschung, die in den Enzeiten mit uns ist, ist groß. Verführungen sind stets gegeben doch wir können alles nachprüfen, sollen keine gemeinsamen Werke mit der Finsternis haben sondern sie viel mehr aufdecken und Menschfischer sein. So soll die Satanistin Madonna als Mensch an dieser Stelle keinesfalls grundsätzlich angegangen werden. Sie ist nicht die Dienerin des Questionmark1blogs sondern eigentlicheine eben solche Gottes. Um nach der christlichen Lehre zu handeln, sollte man daher nicht richten. Ihre Beweggründe sind allgemein letztlich unbekannt doch weil sie als sogenannter „Weltstar“ seit Dekaden mit Platten, Kassetten, CDs, Videos, Filmen, Blu-Rays und DVDs, Konzerten, öffentlichen Auftritten und Büchern, lockt, sei vor satanischer Unterwanderung gewarnt. Diese Leute der Kabbala möchten das Ego der Fans unterdrücken um ihr eigenes Gedankengut bei diesen einzupflanzen. So machen ihr ihre Fans freiwillig alles nach. Es ist eine Agenda, vor der gewarnt werden sollte. Menschen fischen (wie auch die andere Seite dies wohl tut) und zum nachprüfen aufrufen, dies soll hier betrieben werden.

Madonna schaffte es wie leider nicht alle angeblichen „Künstler“ dieser Art, die 50 locker zu überschreiten und man sollte die Hoffnung, dass auch sie sich noch ändert, nicht aufgeben. Um in der Nächstenliebe zu bleiben seien auch positive Dinge über die U.S.-Amerikanerin mit italienischen Wurzeln aufgezählt. Sind die Gründe auch pervers, so hält sie mit ihrem Fleisch den Tempel ihres Geistes in Übung und investiert auf perverseste Art eventuell (aber leider wirklich nur eventuell) viel Liebe um der Masse mit immer neuen Ideen zu begebnen. Die Popsängerin liefert attraktive Shows ab um ihren Fans etwas zu bieten. Anders als andere prominente Frauen, fällt sie jedoch nicht mit Symptomen von MKULTRA Mind Control auf, sondern scheint als Cousine von u.a. Lady Gaga, Gwen Stefani und Cline Dion viel höher an der Spitze anzusiedeln zu sein. Madonnas Werke sind leider absolut satanisch. Es geht sogar so weit, dass sich hier nur einzelne Auszüge aus ihrerer satanischen und perversen Karriere unterbringen lassen.

Arm und frisch vergewaltigt zog es Madonna in New York einst u.a. zu Fotografen, die sie nackt ablichteten, und Erotikproduktionen, in denen sie schließlich ein Vergewaltigungsopfer samt expliziter Szenen spielte. Zuvor verabschiedete sich Madonna von ihren katholischen Wurzeln. Für etwas Geld tat sie vieles. Alles um Ruhm und Reichtum zu erlangen. Dies ist kein Einzelfall sondern ganz einfach die Regel. In der Musikindustrie finden sich also leider keine vorsichtigen, christlichen Menschenfischer ein. So ihre offizielle Geschichte. Nachdem sie im Musikvideo zum Song „Material Girl“ die Hure Babylons verkörperte und klarstellte, dass es in ihren Werken strikt um weltliche und keinesfalls um göttliche Werte geht, stieg sie mit „Like A Virgin“, „True Blue“, „Into The Groove“ u.a. Popsongs und Musikvideos voller satanischer Inhalte bzw. Symbole
engültig zum „Superstar“ auf (bei Engeln handelt es sich laut Bibel um Morgensterne und so werden die Handlanger Satans, der einst ein Engel war bzw. noch immer ist, ebenfalls nach Lehre des führenden Satanisten und Aleister Crowleys als Sterne bzw. Stars bezeichnet). Es folgten weitere satanische Werke in den 90ern wie z.B. „Rain“ oder „Express Yourself“, in dessen Musikvideo sogar ein Pentagramm zu sehen ist. Zu Beginn dieses Jahrzehnts widmete sie sich auch erneut nahezu pronografischen Werken. Ihr Buch „SEX“ wurde unter anderem wegen Anspielungen auf Beischlaf mit Kindern und Tieren kritisiert (keine Seltenheit in dieser Branche. Auch die Bücher einer der leider erfolgreichsten Autoren unserer Zeit, Stephen King, sind stets voller sexueller Handlungen mit Kindern. Die Werke Disneys steht zudem für sich). Für dieses Buch ließ sie sich nackt in der Öffentlichkeit ablichten, wobei sie u.a. von einem Herrn in einer Lederjacke mit der Aufschrift „Lucifer“ bezirzen ließ, um es harmlos auszudrücken. Dies ist absolut metaphorrisch zu werten.

Später bekannte die frau aus Michigan sich dann offen zur Kabala und gab an, sich selbst als „Sirene“, einer dämonsichen Gestalt aus der für die Freimaurer hinter dieser Branche wichtigen griechischen Mythologie, die besonders aus den perversen Filmen mit Asterix und Obelix bekannt sind. Sie sollen Menschen durch Gesang in den Tod führen. Heutzutage trägt Madonna ihre Dornenkronen als blasphemische Aktion auch gerne mal auf Bühnen, auf denen sie an Kreuzen befestigt ist, und fällt nach wie vor mit satansichen Zeichen auf. Nicht zu vergessen ist auch das okkulte Ritual, bei einer Musikveranstaltung im Jahr 2003, bei der sie zusammen mit den MKULTRA-Sklavinnen Britney Spears und Christina Aguilera ein satanisches Ritual aufführte.

Diese Frau folgt also, aus welchen Gründen auch immer, seit Dekaden den Vorstellungen der elitären Satanisten. Da dürfte es niemanden wundern, dass sie auf ihrem Instagram Account nun ausführlich einem elitären Zionisten aus Israel gedenkt. Zwar weist sie auf ihre angebliche Liebe für Andersdenkende hin, ihre kindische und vulgäre Art belegen jedoch, wer eigentlich Herr über diese Aktion ist. Falls dies nicht offensichtlich genug ist, ist es der Kommentar „#Rayoflight„. Dabei handelt es sich um ein Albumtitel ihrerseits, welcher auf den Kult um einen Sonnengott bzw. auf den biblischen Gegner Gottes Nimrod aus Babylon anspielt. Ihrem Trugschluss nach, sei der erwähnte Zionist wohl nun eins mit Satan. Die Erwähnung Gottes in diesem Zusammenhang ist reine Blasphemie bzw. soll es sicherlich Lucifer repräsentieren.

https://www.instagram.com/p/BK6sR7ShN8H/?taken-by=madonna

– Die Sängerin Christina Aguilera, die seit Dekaden mit MKULTRA-Techniken des Hauses Disneys auffällt und wohl zur Rubrik „Kitten Programming“ gehört, schreckte während ihrer Karriere selbst vor perversen Auftritten in einer Kirche zurück (so zu sehen im von MKULTRA geprägten Videoclip zu ihrem Song „Not Myself Tonight“). Aguilera ist nun wieder blond. Der grund, warum dies beachtlich ist, ist der, dass besonders im Video zu ihrem Lied „Candy Man“ (zuvor berühmt gemacht vom offenen Satanisten und Okkultisten Sammy Davis, jr. von der Satanistenkriche und den Knights of Malta, der in Deutschland vor allem für die Eröffnung des bekannten Casinos in Dortmund bekannt ist) drei Versionen von Aguilera mit verschiedenen Haarfarben nebeneinander erscheinen. Dies ist ein typisches Symbol für Mind Control. Haarfarben scheinen also auch etwas mit der Ausrichtung verschiedener Persönlichkeiten in einer MKULTRA-Skalvin zu tun zu haben. Aguilera wechselte während ihrer Karriere im Erwachsenenalter sehr oft die Farbe ihres Haupthaares und so bleibt abtuwarten, ob sich Veränderungen zeigen. Auffällig ist dies in diesem Zusammenhang allemal. Ein solches Blond trug die Sängerin zuletzt im Zuge der Promophase ihres Albums „Back to Basics“, welches mit klassischen Shoots überrraschte. Sängerinnen wie Christina Aguilera oder auch Madonna zeigen nicht nur satanische Bilder sondern bedienen sich durch ihre Shoots auch immer wieder bei den Shoots vergangener Größen Hollywoods. Dies zeigt auf, dass keine persönlichen Interessen vertreten werden, sondern man lediglich dem immer gleichen Programm zur Manipulierung der Masse folgt.

https://www.instagram.com/p/BK4dlq3DakO/?taken-by=xtina&hl=de

– Hillary Clinton, die nun bereits zum vierten Mal mit starken nervlichen Störungen auffiel, erinnert durch und durch an die Anfälle Adolf Hitlers. Allgemein bekannt ist ohnehin, dass Politiker in hohen Ämtern körperlich von all dem Stress ihrer „Arbeit“ gezeichnet sind. Ein relativ kleiner und leichter Mensch wie Adolf Hitler oder eben auch Frauen, die intensiv und/ oder über einen langen Zeitraum mit MKULTRA behandelt werden (man siehe auch die Beispiele Tom Cruise, Britney Spears, Amanda Bynes und Selma Blair), scheinen besonders anfällig für nervliche Nebeneffekte zu sein.

https://www.youtube.com/watch?v=cNxzK0hI-_c

– Neben Joko & Klaas, Elton, Jennifer Weist und Michael Mittermeier fiel nun auch die Komikerin Carolin Kebekus mit Mobbing gegen die Anhänger der AfD auf. All das natürlich, weil sie so tolerant sei. Kebekus, die ihr u.a minderjähriges Publikum seit jeher mit perversesten Humor schädigt, fiel auch bereits im korrupten Staatsfernsehen in der Sendung „Die Anstalt“ mit politischen Unwissen und gefährlichen Irrlehren auf. Solche Aktionen kamen bislang stets von Menschen, die einen zusätzlichen Lohn und Aufmerksamkeit, für die sie wohl alles tun würden, sicherlich sehr gut vertragen könnten. Auch in Deutschland gibt es sehr suspekte Prominente. Obwohl die „Verschwörungstheorie“ (dieser Begriff wurden bekanntlich von der CIA erfunden, um zweifler nach dem Tod Kennedys zu denunzieren) um die Illuminati längst bekannt ist und sich menschenverachtende Prominente zum Spaß daran bedienen, gibt es doch sehr viele wahrlich auffällige und ungerechte Aktionen im Land. Die Rapperin Schwesta Ewa stellte nun klar, dass sie früher eine Drine war aber heute „ok“ sei. Dazu benutzte sie das von der Pyramidenspitze als Trend inszenierte Image in Form des „Ok-„Handzeichens, dass natürlich eigentlich die „666“-Handgeste ist. Früher war sie also eine Prostiuierte und nun ist sie eine Dienerin der Spitze. Neben der gesamten wahrlich unterirdischen Hip-Hop-Szene sind auch einzelne Prominente wie die Band „Die Ärzte“,, Lucy Diakovska und Annemarie Warnkross durch ihre Symbole äußerst suspekt. Generell wird dieser Tage in den Medien auch einfach mal die Wahrheit berichtet. Sei es ein Barack Obama, der von den Illuminati spricht, oder die deutsche Lügenpresse, die Vorfälle rund um kriminelle Flüchtlinge verbreitet. Nun, wo die Agenda so weit fortgeschritten ist, kann sie gewahrt werden obwohl für noch mehr Chaos und aus reinem Hohn die Wahrheit untergemischt wird um alles weniger auffällig zu machen und noch mehr zu verwirren. Man denke an die Aussage einer Politkerin der CDU, dass sie Angst habe, nachts auf die Straße zu treten.

https://www.youtube.com/watch?v=W9J97GL7Xdc

https://www.youtube.com/watch?v=lhrQbKGzlkY

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s