Exclusive (?) Occult Mini Info

Die Falschen Idole Der Wahrheitssuchenden

Diese Ausgabe von Exclusive (?) Occult Mini Info soll fragwürdige Dinge, zweifelhafte „Heldentaten“ und so auch schließlich falsche Idole der Wahrheitssuchenden, der „Truther/ Researcher“-Szene, der Wahrheitsbewegung und der Infokrieger, also kurz gesagt jene aller sogenannten „Verschwörungstheoretiker“ (dieser Begriff wurde von der CIA erfunden um Zweifler nach Kennedy zu denunzieren), enttarnen ohne dabei über einzelne Menschen zu richten. Laut Bibel sollte man nicht den Diener eines anderen richten und so liegt der Fokus hier vor allem auf Produkte und Bewegungen, also fatale Ideen und Konzepte.

01. Tupac Shakur

Der Rapper Tupac Shakur war in jungen Jahren bereits Balletttänzer und Theaterschauspieler, also ein rundum wandelbarer und physischer Performer mit hoher Ausdauer.

https://www.youtube.com/watch?v=EkEiJKRg5rE

Nur wenige Monate später trat ein hinsichtlich der Wortwahl, des Sprachstils, der Betonungen, der Körperbewegungen und scheinbar des gesamten Charakters veränderter Tupac so in die Öffentlichkeit. Overacting eines Anfängers, der vielleicht noch zu intensiv in seine Rolle eintaucht, oder MKULTRA? „Real“ war Tupac Shakur sicherlich am allerwenigsten. Sein gesamtes Umfeld inkl. The Notorious B.I.G. bestand aus potentiellen Dienern der Pyramidenspitze, die eventuell homosexuelle Rituale begehen.

https://www.youtube.com/watch?v=ug78aVtkuVI

https://www.youtube.com/watch?v=DCfUUY2JPNc

02. Bob Marley

Der „King of Reggae“ Robert Nesta Marley, der zu seinem Lebensende wieder zum Christentum fand und bis zuletzt zu Jesus Christus betete, frönte während seiner gesamten Karriere als Musiker satanischen und okkulten Ideologien. Als Rasta zog es ihn schnell auch zu altheidnischen Lehren, die diese Bewegung mit ihrer Traditionsliebe begründet. So spielte Marley z.B: mit seiner Band „The Wailers“, bestehend aus ihm und den Okkultisten Peter Tosh und Bunny Waler, auf einem Friedhof um sich durch die Angst vor „Duppies“, also Geistern, seines Lampenfiebers zu entledigen. Ohne dies anzugeben, zitierte Marley häufig die Bibel, was blasphemisch gemeint sein kann. Obwohl es auch (vermeintlich) christlich ausgerichtete Rastas gibt (man kann nicht an einem Tisch mit jesus Christus und Dämonen sitzen), wählte Bob Marley den okkulten Weg und begang Götzendienst, indem er u.a. Gegenstände des äthiopischen Kaisers Haile Selassie, dem zentralen Prophet der Rastabewegung, um seine magische Bedeutung Willen mitführte. Dies erinnertn an die Lehren der Kabbala und die damit verbundene Wertschätzung christlicher Gegenstände wie dem Heiligen Gral. Die Rastabewegung an sich ist auf den Kult um Osiris zurückzuführen. Mehr dazu in meinem Artikel auf Filmdenken.de, der Seites des Designers des Logos von TrauKeinemPromi, die sehr empfehlenswert ist.

http://filmdenken.de/okkulte-und-satanistische-auffaelligkeiten-im-reggae-2-bob-marley-rasta-freimaurer/

Nicht nur Bob Marley inklusive Band, sondern auch dessen Söhne arbeiteten immer wieder mit Satanisten/ Okkultisten wie den Rolling Stones, die den führenden Hexenmeister Aleister Crowley verehren, Gwen Stefani oder sogar Jay-Z (nennt sich selbst „Jayhova“ um als Fan von Crowley und Satanist der Blasphemie nachzugehen) zusammen. Marleys jüngster Sohn Damian Marley machte wohl sogar aus Crowleys Slogan „every man and woman is a star“ die Textzeile „it`s a pity you dunno seh every dreadlocks is a star“. Die altheidnischen Ausrichtungen führender Okkultisten, Satanisten und Freimaurer teilen ihr Interesse für kemetische, also antikafrikanische, Geheimlehren (satanische Lehren) mit den Rastas. Wollte Marley zumindest für Gerechtigkeit einstehen, täuschte er seinen Tod vor, lebt er inzwischen gar ein geheimes Leben unter dem Schutz der Spitze oder ließ ihn diese ermorden? Ob es irgendwie so war oder die offizielle Geschichte um seinen frühen Krebstod wahr sind, werden wir wohl niemals erfahren. Gewiss ist jedoch, dass seine Musik keinesfalls christlich ist und sich ein Dienst der Pyramidenspitze in seinem Fall leider mehr als anbietet. An den Früchten wird man sie erkennen. Doch was waren seine Früchte? Er untersützte die okkulte New-Age-Bewegung und war innerlich eventuell allerdings zerissen. Bob Marley stand in erster Linie für eine gewisse Rassenlehre, für heidnische Traditionen und Drogenkonsum (Marihuana und Haschisch im Übermaß und Alkohol) ein. Gott weiß, was er vorhatte doch man soltle im Bezug auf seine Taten absolut vorsichtig hinsichtlich Unterwanderung sein!

03. Morpheus/ Protagonisten aus Filmen

Dieser fiktive Charakter aus den „Matrix“-Filmen wird immer wieder von Wahrheitssuchenden zitiert und für gut befunden. In Wahrheit repräsentiert schon sein Name die altheidnsiche Antike. Es handelt sich um einen Mann, der blaue und rote (wichtige Farben für Freimaurer) Pillen verteilt um die Menschen nach Zion zu führen. Wer auf dieser Erde nach Zion führt, sehen wir im Fall der rassistischen, sexistischen, juden- und letztlich menschenfeindlichen Pyramidenspitze und ihren Zionisten aus sabbatianischen Satanisten, die nach Prophezeiungen der Kabbala den Antichrist aus Jerusalem heraus regieren lassen möchten. Die NWO soll kommen und so sah auch der Entwickler der Matrix im Film aus, wie jener Rothschild der Spitze, der als „Vater Israels“ bekannt ist, Edmond James. Die Freimaurwersymbole (Schachbrettmuster, zwillingssymbol etc.) und die 9 11 Prediction waren keine Zufälle. Dieser Film spielt ähnlich wie „Sie Leben“ des suspekten Regieseurs John Carpenter mit „Rowdy“ Roddy PIper aus der satanischen WWE mit der Wahrheit, unterstützt sie jedoch keinsfalls für das Volk. Das Gesamtwerk ist okkult. Der extrem suspekte Okkultist Will Smith sollte ursprünglich soghar die Hauptrolle in diesem für die Satanisten in Hollywood wichtigen Projekt spielen.

04. John Lennon/ Feminismus/ New Age

Die Beatles taten all das, was das okkulte Herz begehrt. Zerhackte Kinderpuppen, Aleister Crowley auf dem Cover eines Albums, massig satanische Symbole und der eventuell geheime Austausch des Mitglieds Paul McCartney. Diese noch immer im satanischen Main Stream stark gehypete Band war alles andere als unauffällig. Okkulte Botschaften auf Platten sind bei den Verfechtern der okkulten New-Age-Bewegung zur Errichtung der Eine-Welt-Religion, der von den satanischen Rockefellers geleiteten und unterstützen Bewegung der Feministinnen/ Feministen und des Drogenkonsums keine Seltenheit. Auch ihr Mitglied John Lennon trieb dies trotz seiner Scheinrebellion voran. Er tat letztlich auch nur was er selbst wollte und folgte okkulten Lehren. Laut eigener Aussage verkaufte er seine Seele. Dies ist alles andere als selten in dieser Idnustrie. Letztlich wurde er wohl von einem Schläfer ermordet, was leider keinesfalls heißen muss, dass Lennon keine Marionette der Spitze war.

05. Nelson Mandela/ Freiheitskämpfer

Bei Nelson Mandela handelt es sich um einen sogenannten Freiheitskämpfer, die allesamt Feuer mit Feuer bekämpfen und so letztlich auch nur Gewalt unterstützten. Dies meist unter dem Schutz der Pyramidenspitze. Mandelas Frau ging sogar so weit, dass sie eine Hinrichtungsart erfand, die es vorsieht, Menschen brennende Autoreifen um den Hals zu werfen. Mandela wurde von freimaurerischen Sozialisten unterstützt (an der Spitze arbeiten alle Parteien und politische Richtungen zusammen…man sehe sich dazu Videos von Bürgerberg alais TrauKeinemPromi alais Tilman Knechtel oder Wolfgang Eggert an) und ist der Namensgeber des sogenannten „Mandela Effects“, einem eventuellen Ablenkungsprogamm der Spitze. Mandela wird heute noch als „Held“ der Massen eingesetzt, einem falschen Idol der NWO, dessen Lebenswerk komplett bewusst beschönigt wird.

06. Tommy Vercetti/ Carl Johnson/ Video Game Characters

Bei diesenLeuten handelt es sich um fiktive Figuren der Videospielreihe „GTA“. Nicht selten lässt sich beobachten, dass Main-Stream-Verweigerer und Wahrheitssuchende allerdings Gamer sind, was arg widersprüchlich daher kommt. Diese Spiele sind ebenfalls Teil der Agenda und dienen der Verrohung (niedere Instinkte sollen uns beherrschen) und der Ablenkung. Buchstäblich Jesus Christus zu wählen, Kaum finazielle Unterstützung für die Pyramidenspitze (z.B: durch Fair Trade abseits des Systems) anzubieten, Reinformation, Aufdeckung und Vorsicht sind unsere Möglichkeiten gegen die Spitze vorzugehen. Videospiele vermitteln wie alle anderen Produkte im Main Stream nur äußerst zweifelhafte Werte. Sie enthalten ebenfalls oftmals Anlündigungen wie z.B: auf die jüngsten Anschläge in Frankreich oder Hillary Clinton als Präsidentschaftskandidatin in den U.S.A.

07. Ambrose Bierce/ Helden der Belletristik

Wahrheitssuchende zitieren gerne mal Bierce und andere Schriftsteller als seien diese von der NWO Agenda ausgenommen. Keine Kunst ist es. Bierce, der später in seinem Leben auf mysteriöse Weise verschwand, wird von den Massenmedie heutzutage ignoriert. So auch vom weltbekannten Autor Stephen King, den Bierce in seiner Aufzählung zum Tribut an seine Insiprationsquellen in „Revival“ fehlen ließ. Dies muss jedoch nicht heißen, dass Bierce als Pionier der modernen Horrorliteratur kein Diener der Spitze war. Seine Werke, u.a. mit Anspielungen auf die hohle Erde, wirken äußerst suspekt hinsichtlich der Ausrichtung von Geheimlogen seiner erfolgreichsten zeit, die vor mehr als einem Jahrhundert stattfand.Dies gilt auch für den extrem suspekten King, der gerne mal auf freimaurerische Symbole und Geheimprojekte wie MKULTRA anspielt. Sogar eine 9 11 Prediction findet sich in seinem Werk „Menschenjagd“, in dem der Protagonist mit einem Flugobjekt in ein Geäubde rast. Das Werk wurde hinterher mit dem auffälligen Arnold Schwarzenegger (er soll wie seine Politkollegen George W. Bush und John Kerry ein Mitglied der Geheimgesellschaft „Skull & Bones“ sein.) verfilmt, dessen Film „True Lies“ ein ähnliches Szenario beinhaltet.

08. Sahra Wagenknecht/ Frauke Petry/ Donald Trump/ Wladimir Putin (Politiker)

Wie viele Kriegopfer will Russland noch? So fragt es die BILD, was zu sehen ist, wenn man derzeit online nach Putin sucht. Ein Paradebeispiel für die Verlogenheit und heuchelei der Presse, die laut Regelwerk mit der U.S.-amerikanische Politik gehem uss. Sie wird seit Jahrhunderten im Westen von wenigen Konzernen der Globalisten der Pyramidenspitze, okkulten Zionistenlobbies, den Freimaurern, Think Tanks wie Atlantik Brücke e.V. und den Bilderberger-Konferenzen gelenkt. Ist Putin jedoch der gute Cop, wie es dieser Tage so oft heißt? Wie man in einer von satanischen und okkulten Geheimgesellschaften durchdrungenen Welt, in der Globalisten über die politischen Geschicke entscheiden, nach Jahrhunderten der negativen Entwicklungen und Lügen noch immer auf die billigste Propaganda, die zum wählen auffordert, herinfallen kann, ist ein Rätsel. Allerdings woh nur solange man nicht auf diese Weise indoktriniert und manipuliert ist. Satan ist der Fürst dieser Welt. So steht es geschrieben. Staaten morden, Staaten rauben. Oftmals auch in umgekehrter Reihenfolge. Das nennt sich dann Außenpolitik. Schon der Freimaurer Mark Twain war so ehrlich zu behaupten, dass man nicht wählen lassen würde, wäre es dem Volk zuträglich. Selbst Volker Pispers aus dem politischen Kabarett geht nur noch höhnisch mit seinem bezüglich dieser Dinge scheinbar teils unbelehrbaren Publikum um. Nach verdummung kommt verdammung. Wacht besser auf, bevor das Zeichen des Tieres kommt! Das gilt für einen jeden! Der Feminismus, für den Frauen für weniger Lohn so gerne arbeiten gehen um die von Gott erschaffene Natur des Menschen zu verraten und selbstständige Familien zur Freude des Systems rar werden lassen um weltlichen Dingen zu frönen, die Bewegung Black Lives Matter, die Schwarze im Sinn des Konzeptes „Helter Skelter“ des Verbrechers Charles Mansons gegen Weiße aufhetzen soll, sind heuchlerische politische Bewegungen, die auch dem Roman „1984“ von George Orwell (dem man ebenfalls nicht trauen kann) entsprungen sein könnten.Nichts politisches im Main Stream ist vertrauendwürdig!

https://www.youtube.com/watch?v=S7o2sPFEsIM

09. Alex Jones/ Mark Dice/ David Icke/ KenFM (Einzelne Truther)

Der „Infokrieger“ Alex Jones fällt gerne mal mit oberflächlichen Beiträgen und Aktionen auf und machte bereits häufig mit den satanischen Handgesten der Pyramidenspitze von sich reden. Grundsätzlich gilt es immer vorsichtig zu bleiben. Man sollte keinem Wahrheitssuchenden, der Geld mit seinen Beiträgen verdient, vollends vertrauen. Selbiges gilt auch für Mark Dice, David Icke, KenFM sowie für sämtliche weitere Truther. Letztlich sollte immer stets selbst nachdenken und Leute und Werke an ihren Früchten erkennen, wie die biblische Lehre Gottes es lehrt. Folgt dem Ruf Gottes!

https://www.youtube.com/watch?v=4_2uJiHRYWo

10. Platon (Philosophen, Buddhisten etc.)

Vorchristliche Philosophen suchten eventuell nur nach Weisheit doch man kann nicht an einem Tisch mit Jesus Christus und Dämonen sitzen. Während Paulus aus der Bibel wohl versuchte eine gottgefällige Brücke zwischen der Philosophie seiner Zeit und der Lehre Jesu für sich zu errichten, handelt es sich bei vielen bekannten Philosophen, Soziologen, Pädagogen etc. um die indoktrinierten und Marionetten der Pyramidenspitze ihrer Zeit. Das zu vermittelnde Wissen an Universitäten und Hochschulen ist von der Pyramidenspitze abgesegnet. Falls dieses Wissen dem Volk zuträglich wäre, würde es nicht als Lehrmaterial weitergereicht werden. Halbwissen und potentielle Ansätze sind dort das höchste Gut. Menschen wie Sigmund Freud frönten dem Inzest wie es die Spitze tut während das Waldorfkonzept vieler Pädogen auf okkulte Geheimgesellschaften zurückgeht. Linksradikale, feministische Psychologinnen/ Psychologen und Ärztinnen/ Ärzte frönen den Vorzügen ihres akademischen Hintergrundes und sehen sich als intelektuell gerüstet, um Menschen ihre heidnischen Konzepte näher zu bringen wie es auch Pädagoginnen/ Pädagogen mit ihrer Lehre vom „Über-ich“ zu tun pflegen. Von den wertvollen Naturheilprozessen, denen auch Heiden nachgehen, wird jedoch in der Pharmaindustrie abgesehn. Der Freund dieser Welt, ist der Feidn Gottes. So steht es geschrieben. Vertraut auf den größten Lehrer, Jesus Christus!

Sicherlich gibt es noch einige Rubriken an Desinofrmanten mehr. Letztlich sollte man jedoch immer vorsichtig sein und bewusst durch die Welt gehen ohne Dinge, Bewegungen und Menschen zu Idolen zu machen.

Vielen Dank!

DD/ Questionmark1blog

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s