Exclusive (?) Occult Mini Info

Auch Der Beste Film Aller Zeiten Ist Extrem Okkult

https://www.youtube.com/watch?v=TlbtLfWvFbo

In Batman Returns ist all das versteckt, was das okkulte Herz der Pyramidenspitze begehrt. Uninformierte oder Nachzügler mögen es fatalerweise amüsant finden, doch man sollte bedenken, dass es insgesamt lediglich ca. ein Dutzend Auffälligkeiten sind, die sich wieder und wieder und wieder und wieder im Main Stream wiederholen.

Batman alias Bruce Wayne gehört zur absoluten Finanzelite und soll diese wohl romantisieren um diesen einen guten Ruf zu geben. Wayne interessiert sich wie die satanische Bande um die Rothschilds der Pyramidenspitze für abgelegene und düste Anwesen und nimmt ebenfalls an Maskenbällen teil, sollten sich dort für ihn Vorteile ergeben. Besonders der okkulte und prophetische Batman Ben Afflecks ohne Gewissen ist mit seinem unbekannten Vermögen aus den Bereichen Eisenbahn und Öl quasi ein echter Rockefeller.

Die Frau hinter dem Catwoman Gimmick wird zu einer maskierten Unruhestifterin, als sie von ihrem elitären Boss, bei dem es sich interessanterweise um einem führenden Politiker handelt, der während eines Maskenballs hinterer mit einer Pyramide mit allsehendem Auge auffällt, aus dem Fenster befördert. Nachdem die Blondine traumatisiert mit Kopfverletzungen erwacht, erlebt sie Veränderungen hinsichtlich ihrer Persönlichkeit bzw. leidet sie unter Persönlichkeitsstörungen, die sie dazu veranlassen, anzüglich und mit radikalem Verhalten vor die Leute zu treten, um mit einem Katzenkostüm aufzufallen. Dieser Satz trifft auch auf alle ehemaligen weiblichen Kinderstars der Satanisten von Disney zu, die unter MKULTRA Mind Control leiden. Noch auffälliger kann man nicht auf dieses Projekt zur Bewusstseinskontrolle anspielen. Catwoman ist sogar mit dem Vogelkäfig des Pinguin zu sehen, einem weiteren deutlichen Symbol dieser Sparte. Zudem trägt sie nach ihrer Wandlung stets schwarz-weiße Outfits, wobei es sich um freimaurerische Symbolik handelt.

https://www.youtube.com/watch?v=eUzrhGxJOss

https://www.youtube.com/watch?v=52iW3lcpK5M

https://www.youtube.com/watch?v=P51LunEV3Sk

(Alles satanisch, okkult, freimaurerisch, heidnisch und pervers!)

Der Pinguin mit seinem Freimaurerzylinder (eigentlich hat er noch ein Glas im Auge, um den freimaurerischen Eindruck perfekt zu machen) hält es natürlich ebenfalls größtenteils bei Schwarz und Weiß. Er wurde ausgerechnet an Weihnachten von seinen Eltern ausgesetzt, indem sie ihm samt Kinderwagen ins offene Wasser gaben. Dies ist als absolut satanischer Seitenhieb auf die Bibel zu sehen. Der Pinguin wurde an einem Fest, dass die Lehre Jesu Christi verdrängen soll, wie Moses ausgesetzt und machte sich so zum Handlanger von Anhängern der kemetischen Glaubensrichtung. Die Pinguine wurden übrigens während der Dreharbeiten gedemütigt, versuchten sie sich doch mit den aufgestellten Modellen zu paaren. Die Verbrecher der Stadt kostümieren sich als Skelette, um wohl auf die Geheimgesellschaft Skull & Bones anzuspielen, zu der u.a. George W. Bush und John Kerry aus der U.S.-amerikanischen Spitzenpolitik zugehörig sind.

Obwohl Batman der Gute, Catwoman undurchschaubar, und der Pinguin der Böse sein sollen, sprechen sie immer mal wieder davon, nicht allzu unterschiedlich zu ein. Dies ist tatsächlich wahr, schließlich dienen sie alle einer satansichen Agenda. Die Gang des Pinguin fällt zudem mit Pyramidenverzierungen über dem linken Auge auf.

Michael Keaton ist trotz seines limitierten körperlichen Volumens DER Batman, der mittels seiner Mimik, Gestik sowie Intensität gemischt mit richtig getimeter Zurückhaltung sehr viel Bedeutung verlieh. betrachtet man seine Arbeit als „Beetlejuice“, würde man ihn auch gerne als Joker sehen. Michelle Pfeiffer war perfekt in ihrer Wunschrolle als Catwoman, spielt sie für mich auch eigentlich zwei Rollen gleichzeitig. Sie spielt Madonna, die es versteht, perfekt Catwoman zu spielen. Die Sängerin und Schauspielerin Madonna (eine Satanistin) war ursprünglich für diese Rolle vorgesehen und wenn man ehrlich ist, wäre die Early 90s Madonna in dieser Rolle unantastbar gewesen. Der Pinguin mit seiner komplexen und intensiv verarbeiteten Lebensgeschichte ist der beste Bösewicht der Batman Movies. So weit, so gut. Negativ an diesem perversen Film ist allerdings, dass er wahrlich freimaurerisch, okkult und satanisch ist und uns alle unterwandern soll. Daher gibt es keine Punkte für dieses abscheuliche Werk.

http://killuminati-tv.blogspot.de/search/label/Batman

https://www.youtube.com/watch?v=hguXWqHEkMo

Die gesamte Filmindustrie beruht auf Okkultismus. Hollywood ist geflutet mit bekennenden Okkultisten, Satanisten, Freimaurern und anderen sehr suspekten Personen wie jene des Unternehmens Disney. Wer hat schonmal von einem Schauspieler gehört. der eine Rolle ablehnte, weil sie ihm zu unchristlich, zu satanisch oder zu niveaulos ist? Da gibt es keinen. All diese Sell Outs tun alles für Macht und geld. Marlon Brando, der sicherlich auch zu diesen Personen zu rechnen ist, beschwerte sich einst offen über die mächtige Juden in Hollywood, wobei er er bestenfalls das Netzwerk an Anhängern der Kabbala und suspekten Blutlinien/ Logenbrüdern nicht erkannte. Das Medium Film ist eine freimaurerische Erfindung und schon die ersten Spielfilme handelten von okkulten Molochopfern und ähnlichen Themen. Der Film „Occult Forces“ zeigte diese Einflüsse schon vor Dekaden auf, was die Crew hinter diesem Werk leider nicht lange überlebte. Auch die neuesten Filme bleiben okkult. Besonders die Horrorfilme werden immer offener dämonisch und satanisch. Nach ausführlichsten Analysen zu dem neusten Batman Film und dem neuesten Teil von Star Wars folgen nun kürzere Kommentare zu zwei anderen Filmen, die man so erleben kann, weil sie verschiedene Generationen indoktrinieren sollen.

Mad Max

Im neuesten Mad Max Film ist ähnlich wie in Star Wars niemand wirklich gut. Die vermeintlich gute Seite der Rebellen freut sich über blutrünstige Morde aber indoktriniert den Zuschauer noch viel tiefer. In der Bibel steht geschrieben, dass man anstatt auf Altweiberflosklen, lieber auf Fömmigkeit setzen sollte. Die alten Damen im Film führen tatsächlich den Kopf eines toten Tieres in Baphometform mit sich, handelt es sich doch um Esoterikerin schlimmsten Ausmaßes. So fängt auch eine jüngere Dame, die eine Begleitung des Protagonisten stellt, damit an, wild zu gestikulieren, was die damit begründet, zu jedem beten zu wollen, der ihr zuhöre. Eine dämonische Tat, die die Vermischung der Religionen unterstützen und normalisieren soll. Die Eine-Welt-Religion soll kommen.

Robocop

In Robocop geht es eindeutig um die Transhuman Agenda und versteckte Technologien. Samuel L. Jackson zeigt dem Zuschauer eine Zukunft, in der Roboter Frieden garantieren sollen. Trotz aller Probleme, die dabei aufkommen, wird dieses Konzept im Film letztlich nicht wirklich kritisiert. Robocop bewirbt den anstehenden Bürgerkrieg. Schon „Dick & Doof“ waren Freimaurer. Filme sind im Main Stream nur dazu da, um eine Agenda vorzubereiten und/ oder einer anderen zu dienen.

Vielen Dank!

DD/ Questionmark1blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s